Sportfest: Sprache verbindet

Am Sonntag fand unser jährliches Sportfest statt. Eingeladen waren Kinder im Grundschulalter, die im Rahmen des Projektes „Sprache verbindet“ in Rheda-Wiedenbrück eine Sprachförderung erhalten. Begleitet wurden die Kinder zum Teil von ihren Familien inklusive der jüngeren Geschwister und in einem Falle auch von der Patin einer Flüchtlingsfamilie. Zur Begrüßung gab es für alle Kinder und deren Eltern frisch belegte Brötchen und Obst. Nach dem Frühstück haben alle Kinder von uns einen Rucksack erhalten, der mit einem Sport-Shirt, einer Trinkflasche, einem Handtuch und verschiedenen Snacks befüllt war. Zum Aufwärmen haben wir einen gemeinsamen getanzt (KIKA Tanzalarm) – danach ging es los.

In zwei verschiedenen Gruppen haben wir mit den Kindern verschiedene Stationen absolviert – wie Eierlaufen, Säckchenwerfen, Sackhüpfen, Torwandschießen und einige mehr. In den Pausen gab es für alle Obst, kalte Getränke und zur Erfrischung ein gesponsertes Eis. Um nach den Pausen wieder in Schwung zu kommen, gab es Gemeinschaftsspielrunden – das Highlight für alle teilnehmenden Kinder. Ob beim Flagfangen oder Kicken, es gab die von den Kindern gewünschten Duelle: Groß gegen Klein. Zum Abschluss gab es für jedes Kind eine Medaille.

Das Feedback der Kinder und deren Eltern, sowie der anwesenden Rotaracter und Rotarier, war mehr als positiv und unser Engagement wurde mit strahlenden Gesichtern belohnt. Wir bedanken uns bei allen die teilgenommen und uns unterstützt haben.

Tanzalarm!

Tanzalarm!

Und loooos!

Und loooos!

Ein starkes Team!

Ein starkes Team!